Max Osborn: Der bunte Spiegel

Am Freitag, dem 17. Oktober 2014 um 19:00 Uhr stellt der Herausgeber der Edition Memoria, Thomas B. Schumann, die Neuausgabe des Buches „Der bunte Spiegel“ von Max Osborn in der Liebermann-Villa vor.

Max Osborn, geboren 1870 in Köln, gestorben 1946 in New York, war Journalist und Schriftsteller. Er arbeitete in Berlin als Kunstkritiker für mehrere Zeitungen, von 1914 bis 1933 etwa bei der „Vossischen Zeitung“ und hat Künstlern wie Max Oppenheim oder Max Pechstein zum Durchbruch verholfen. Zudem war Osborn Mitglied der Ankaufkommission der Nationalgalerie. Nach der nationalsozialistischen Machtübernahme musste der Präsident des Verbandes deutscher Kunstkritiker und Mitgründer des Jüdischen Kulturbundes emigrieren. In New York arbeitete er für die Exilzeitung „Aufbau“. [...]  Mehr

Liebermann kulinarisch

Für eine ARTE-Produktion über Max Liebermanns Gemälde „Die Konservenmacherinnen“ von 1879, das sich im Museum der bildenden Künste Leipzig befindet, ist am 1. Oktober 2014 in der Liebermann-Villa gedreht worden. Thema der Sendung, die für die ARTE-Sendereihe „Augenschmaus“ produziert wird, ist die Erfindung der Konserve, Liebermanns Kunst und ein von Liebermann inspiriertes Menü mit Hering und Gemüse aus den Vierlanden, einem traditionellen Gemüseanbaugebiet im Süden von Hamburg.

Gedreht wurde in Leipzig, in der Liebermann-Villa am Wannsee und auf der Terrasse des Hotel Louis C. Jacob an der Hamburger Elbchaussee. Auf dieser Terrasse, die Liebermann 1902 in einem seiner berühmtesten Gemälde festgehalten hat, wurden die Schlusseinstellungen gedreht. Hier nahmen der Chefkoch Thomas Martin, Werner Hey vom Fischgroßhandel H.D. Petersen und ich das vom Sternekoch kreierte Liebermann-Menü ein und verköstigten hochwertige Sardinen-Konserven der französischen Firma Connétable aus Douarnenez, die 1853 als eine der ersten Firmen Fischkonserven herstellte. [...]  Mehr

Zwiebelzeit im Liebermann-Garten

Jetzt ist die beste Zeit zum Pflanzen der Blumenzwiebeln für das nächste Frühjahr. Auch in unserem Garten bringen wir Tulpen, Narzissen, Kaiserkronen, Krokusse, Traubenhyazinthen, Iris und andere Frühlingsblüher in die Erde, an denen wir uns vom zeitigen Frühjahr an erfreuen. Schneeglöckchen gehören zu den ersten Frühlingsboten, dann folgen Krokusse, die beeindruckenden Kaiserkronen und die Tulpen blühen bis in den Mai hinein.

Zwiebel [...]  Mehr