Die Jubiläumsbepflanzung im ovalen Heckengarten

Zum 25-jährigen Jubiläum der Max-Liebermann-Gesellschaft wurde in diesem Sommer auch die Bepflanzung des mittleren „ovalen” Heckengartens auf der Wannsee-Seite des Gartens verändert. Schon Max Liebermann ließ zu besonderen Anlässen, wie beispielsweise dem 30. Geburtstag seiner Tochter Käthe oder seinem eigenen 80. Geburtstag im Jahr 1927, die Bepflanzung dieses Herzstücks der Gartenanlage dem Anlass entsprechend repräsentativ ausstatten. Liebermann hielt die Bepflanzung auch auf einigen Gemälden fest. Die Rasenflächen rund um das.. Read More

„Max-Liebermann-Gesellschaft 25. Die Entstehung eines Museums“. Die neue Ausstellung in der Liebermann-Villa ist eröffnet!

Seit Montag, dem 11. Mai, ist die  Liebermann-Villa nach einer knapp zwei monatigen Schließung wieder für Besucher*innen geöffnet und feiert die Geschichte ihrer Museumswerdung mit der Jubiläumsausstellung „Max-Liebermann-Gesellschaft 25. Die Entstehung eines Museums“. Die Liebermann-Villa am Wannsee präsentiert sich heute als ein Gesamtkunstwerk aus Architektur, Natur und Kunst. Das war jedoch nicht immer so. Viele Jahre der Fremdnutzung hinterließen deutliche Spuren im ehemaligen Sommerhaus des Malers Max Liebermann. Im Jahr.. Read More