Provenienzforschung und die Liebermann-Villa

Heute ist der zweite internationale Tag der Provenienzforschung – ein vom Arbeitskreis Provenienzforschung e.V. initiierter Thementag mit dem Ziel, die Provenienzforschung einem breiteren Publikum bekannt zu machen. In diesem Blog berichtet die Direktorin der Liebermann-Villa, Dr. Lucy Wasensteiner, über Provenienzforschung und die Liebermann-Villa – warum es sowohl für Liebermann-Experten als auch für ein Liebermann-Museum ein wichtiges Thema ist. Viele werden dieses Bild kennen: Max Liebermanns Zwei Reiter am Strand nach.. Read More

London 1938 – Mit Kandinsky, Liebermann und Nolde gegen Hitler

Die Spezialtransporte kamen aus ganz Europa, aus Stockholm, Edinburgh, Paris, Basel und allen Teilen Deutschlands. Und fast jedes der Spitzenwerke kam mit einer Kurierin, einer Museumsmitarbeiterin, die besonders wertvolle Leihgaben auf ihrer Reise zum Ausstellungsort begleitet. Das ist dann keine Lustreise, wenn die Kuriere auf dem Lastwagen mitfahren und mit Zwischenstation, bei der das Fahrzeug in ein Sicherheitslager eingestellt wird, zwei Tage unterwegs sind. 28 originale Ausstellungsstücke aus der legendären.. Read More

Max Liebermann in Den Haag

Am Samstag, dem 24. März 2018, bin ich zur Eröffnung der großen Liebermann-Ausstellung „Max Liebermann – Een Zomers Impressionist“ im Gemeente Museum nach Den Haag gefahren. Das Museum, das durch seine bedeutende Piet Mondrian-Sammlung und große Bestände an Werken der Haager Schule bekannt ist, kann als idealer Ort für eine solche Ausstellung gelten. Es liegt nur wenige hundert Meter vom Strand in Scheveningen entfernt, der den Maler Liebermann zu zahlreichen.. Read More