Liebermann kulinarisch

Für eine ARTE-Produktion über Max Liebermanns Gemälde „Die Konservenmacherinnen“ von 1879, das sich im Museum der bildenden Künste Leipzig befindet, ist am 1. Oktober 2014 in der Liebermann-Villa gedreht worden. Thema der Sendung, die für die ARTE-Sendereihe „Augenschmaus“ produziert wird, ist die Erfindung der Konserve, Liebermanns Kunst und ein von Liebermann inspiriertes Menü mit Hering und Gemüse aus den Vierlanden, einem traditionellen Gemüseanbaugebiet im Süden von Hamburg. Gedreht wurde in.. Read More

Zwiebelzeit im Liebermann-Garten

Jetzt ist die beste Zeit zum Pflanzen der Blumenzwiebeln für das nächste Frühjahr. Auch in unserem Garten bringen wir Tulpen, Narzissen, Kaiserkronen, Krokusse, Traubenhyazinthen, Iris und andere Frühlingsblüher in die Erde, an denen wir uns vom zeitigen Frühjahr an erfreuen. Schneeglöckchen gehören zu den ersten Frühlingsboten, dann folgen Krokusse, die beeindruckenden Kaiserkronen und die Tulpen blühen bis in den Mai hinein. Pflanzen kann man von September bis Dezember (möglichst vor.. Read More

Liebermann-Sonnenuhr

Vermutlich zu seinem 80. Geburtstag im Jahr 1927 erhielt Max Liebermann eine Sonnenuhr, die ihm von Genia Levine geschenkt wurde. 1925 porträtierte der Maler diese „schöne Russin“, wie er sie nannte. Verschiedene historischen Fotos von 1932 zeigen Max Liebermann neben seiner Sonnenuhr, bei der es sich um ein Modell handelte, das im 17. Jahrhundert oft in holländischen Gärten aufgestellt wurde. Es handelte sich dabei um eine sogenannte Äquatorialsonnenuhr: Zwei schmiedeeiserne.. Read More