Was war „De Oude Vink“?

Das Liebermann-Gemälde „Oude Vink“ aus dem Jahr 1911 zeigt eine der damals beliebtesten Caféterrassen Hollands. Dr. Lucy Watling wirft einen Blick auf die Geschichte der Gaststätte und erläutert, warum das Lokal Max Liebermann so faszinierte. In den späten 1870er Jahren entdeckte Max Liebermann in Bayern den Biergarten als künstlerisches Motiv. Seitdem kam er immer wieder zu diesem Motiv zurück, sei es in Süddeutschland, in Hamburg, in Holland oder rund um.. Read More

Lieblingsstücke

Wir haben die weiblichen Mitarbeiterinnen der Liebermann-Villa nach ihren Lieblingswerken aus der Ausstellung „Frauen der Secession II“ gefragt. In diesem Blog stellen wir Ihnen nun einmal im Monat bis zum Ende der Ausstellung unsere Mitarbeiterinnen und ihre „Lieblingsstücke“ vor. Freuen Sie sich auf viele starke Frauen! Dina Schlote leitet seit 2014 den Museumsshop der Liebermann-Villa. Ihr Lieblingswerk aus der Ausstellung ist Julie Wolfthorns Pastell „Frau im blauen Mantel“: „Als die.. Read More

Das Motiv der Näherin bei Liebermann und Van Gogh

Die aktuelle Sonderausstellung „Liebermann und Van Gogh“ zeigt, wie verblüffend ähnlich das malerische Interesse von Max Liebermann und Vincent van Gogh in den Jahren 1882 bis 1884 war. Beide stellten Handwerker dar, Weber, Feldarbeiter, Pflüger und Mittagszenen zu Tisch. Ein weiteres gemeinsames Motiv bilden nähende Frauen am Fenster. Ein direkter Vergleich zweier Werke veranschaulicht, wie unterschiedlich beide Maler zeitgleich mit ein und demselben Motiv umgegangen sind. Sowohl Van Goghs Aquarell.. Read More