Ausstellungseröffnung „Liebermann und Van Gogh“

Am letzten Wochenende haben wir in der Liebermann-Villa nach drei Jahren Vorbereitungszeit die spektakuläre Ausstellung „Liebermann und Van Gogh“ eröffnet. Die Schirmherrin der Ausstellung, die Botschafterin des Königreichs der Niederlande, Monique van Daalen, sprach zur Eröffnung. Sie freute sich insbesondere darüber, dass die Van Gogh-Lithographie „Die Kartoffelesser“ aus dem Kröller Müller-Museum Otterlo in der Ausstellung zu sehen ist, die in jungen Jahren ihre persönliche Begeisterung für Van Gogh geweckt hatte… Read More

Countdown zur Ausstellungseröffnung „Liebermann und Van Gogh“

Endlich ist es soweit! Die Ausstellungsräume sind gestrichen, für das Hauptbild ist eine Wand eingezogen und die Wandtexte sind aufgebracht. Eine Wand je Raum, und zwar die in der Blickachse gelegene Schauwand, ist farbig gestrichen: zwei in einem dunklen Rot, zwei in sattem Grün. Es hat einige Probeanstriche gebraucht, bis wir mit dem Ton zufrieden waren. Im Eingangsbereich der Ausstellung haben wir erneut mit großformatigen Bildtapeten gearbeitet. Wandfüllend ist hier.. Read More

Warum es in Graphik-Ausstellungen immer so dunkel ist…

Haben Sie sich in Graphik-Ausstellungen auch schon mal gewünscht, irgendwo das Licht anknipsen zu können? Aus konservatorischen Gründen werden Graphiken in relativ dunklen Räumen präsentiert. Woran liegt das? „Schuld“ daran ist in erster Linie der Bildträger: Graphiken sind auf Papier gedruckt, das teilweise aus sehr lichtempfindlichen Inhaltsstoffen besteht. Die Lichtempfindlichkeit ist umso ausgeprägter, je höher der holzhaltige Anteil im Papier ist. Durch Licht zersetzt sich dieser Stoff („Lignin“) und das.. Read More