Martha Liebermann – Ausstellung über Fundstellen in Archiven

Das Haus der Wannsee-Konferenz zeigt neben der Joseph Wulf Mediothek im 1. OG seit dem 10. Dezember 2014 eine kleine Ausstellung „Fundstellen – Spuren von NS-Verfolgten in Berliner Archiven“. Die Kuratoren Dr. Christoph Kreutzmüller und Monika Sommerer richten sich damit an alle, die selbst zu Schicksalen von NS-Verfolgten forschen möchten. Die Ausstellung versteht sich als Anleitung zur biographischen Spurensuche. Da heute viele gesetzliche Sperrfristen für Archivbestände abgelaufen sind, ist es.. Read More

Mondnacht Neukastel

Titelmotiv unserer aktuellen Ausstellung „Im Banne der Verwüstung – Max Liebermann, Max Slevogt und der Erste Weltkrieg“ ist das Slevogt-Gemälde „Mondnacht Neukastel – Blick auf die Madenburg bei Mondschein“ von 1917. Das Bild entstand in Neukastel in der Pfalz, wo Slevogt mit seiner ganzen Familie auf einem eigenen Anwesen die Sommer verbrachte. Der Slevogt-Hof liegt ganz in der Nähe der Madenburg, einer der größten Burgruinen der Region. Wir nehmen dies.. Read More

Eindrücke aus Südkorea

Dr. Julia Klarmann begleitet für die Liebermann-Villa Kunstwerke zur Ausstellung „The Era of Passion“ in Südkorea. Hier in Seoul hat mich die koreanische Kollegin Sujung am Flughafen abgeholt. Wir kommunizieren auf Französisch, da sie vier Jahre an der Ecole des Beaux-Arts in Strasbourg studiert hat. Auf sehr breiten und gepflegten Straßen sind wir im riesigen Flughafengelände von Seoul zum Cargo-Bereich gefahren (alles sehr amerikanisch), um dort zu erfahren, dass sich alles.. Read More