Waldemar Rösler. Am Scheideweg der Moderne

Am 27. Januar jährte sich zum 100. Mal die Eröffnung der Waldemar Rösler Gedächtnisausstellung in der Galerie Paul Cassirer in Berlin. Paul Cassirer zeigte 1917 in seinen Räumlichkeiten in der Viktoriastraße etwa 50 Ölgemälde und 60 Arbeiten auf Papier von dem kurz zuvor verstorbenen Künstler. Das ist bis heute die größte Ausstellung von Röslers Werk, die je organisiert wurde. Rösler hatte sich am 14. Dezember 1916 im Alter von 32.. Read More

Liebermann-Werke in Ausstellungen 2017

Für alle Liebermann-Freunde haben wir wieder eine kleine Auswahl an interessanten Ausstellungen anderer Häuser zusammengetragen, in denen Sie 2017 Liebermann-Werke sehen können. Die Jahresübersicht unserer eigenen Ausstellungen in der Liebermann-Villa finden Sie hier.   _____________________________________________________________________ Kunsthalle Bremen Max Liebermann – Vom Freizeitvergnügen zum modernen Sport Bis 26. Februar 2017 Die Ausstellung untersucht Max Liebermanns Blick auf Bewegung und Sport. Werke von Edgar Degas, Édouard Manet und Henri de Toulouse-Lautrec veranschaulichen.. Read More

Max Beckmann und Waldemar Rösler: Eine unvollendete Freundschaft

„Hast du gelesen“, schrieb Max Beckmann am 21. Dezember 1916 an seine Frau Minna, „dass, erschrick nicht, Rösler gestorben ist? (…) Der arme Kerl. Ein Stück unserer Jugend geht damit auch hin!“ Schon vor ihrem ersten Treffen waren die Lebenswege von Beckmann und Rösler bemerkenswert ähnlich. Beide waren Anfang der 1880er Jahre in mittelgroßen ostdeutschen Städten geboren: Rösler 1882 in Dresden, Beckmann 1884 in Leipzig. Wie damals üblich erhielten beide.. Read More